Jessica Simpson will unbeding ein Baby haben

Jessica Simpson bald Umsatzmilliardärin

08.12.2010 > 00:00

Entgegen aller gängigen Klischees ist Blondchen Jessica Simpson ist auf dem besten Weg Umsatzmilliardärin zu werden.

Ihre Kleiderkollektion und Schönheitsprodukte brachten im vergangenen Jahr über 750 Millionen Dollar ein. Die Produkte der kurvigen Sängerin, darunter Schuhe, Handtaschen, Jeanskleidung, Bademoden und Parfüms, verkauften sich 2010 so gut wie nie zuvor.

Jessica Simpson und Lover Eric Johnson haben erst kürzlich ihrer Verlobung bekannt gegeben. Bei einem Blick auf Jessicas Kontostand steht einer protzigen Traumhochzeit nun nichts mehr im Wege. Fragt sich nur, wie Eric Johnson es verkraftet, dass Jessica Simpson die weitaus größeren Brötchen verdient.

Vince Camuto, dessen Firma der größte Lizenznehmer für Jessica Simpson-Artikel ist, glaubt, dass der Erfolg am Fan-Freundlichen Image der Sängerin läge. Camuto: "Die Leute mögen sie. Die sehen sie als Stilikone an."

Im nächsten Jahr könnte der Umsatz noch weiter steigen, denn im Herbst steht der Start einer eigenen Sportbekleidungskollektion an, so Jessica Simpson: "Die Kollektion reflektiert meinen sich weiter entwickelnden Stil, der Komfort, Weiblichkeit und Spaß kombiniert." Bei den Einnahmen ist es kein Wunder, dass Jessica Simpson derzeit äußerst gut im Futter steht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion