Jessica Simpson: Gewichts-Schock

Jessica Simpson: Gewichts-Schock

01.02.2013 > 00:00

Jessica Simpson war schockiert, als sie bei ihrem ersten Weight Watchers-Treffen auf die Waage stieg - "Ich dachte, mein Leben sei vorüber", gesteht die Musikerin. Die Schauspielerin und Sängerin, die während ihrer letzten Schwangerschaft 35 Kilo zunahm, erinnert sich mit Schrecken an das erste Mal, als sie sich für das Diät-Programm Weigt Watchers wiegen ließ. "Es war das erste Mal, dass ich mich der Waage stellte und ich sah mir das Ergebnis an und ich dachte, mein Leben sei vorüber", denkt Simpson an ihr erstes Treffen mit der Organisation, mit der sie damals einen Abnehm-Vertrag abschloss. "Ich hatte nicht damit gerechnet, die Nummer zu sehen, die ich sah, denn ich dachte nie, dass ich mal so viel wiegen würde - aber ich wog so viel. Ich stand eine Weile auf der Waage, die Wahrheit vor mir und dachte nicht, dass ich es schaffen würde, ich wusste es wirklich nicht", gibt Simpson zu. Die "Angels"-Interpretin, die mittlerweile wieder schwanger ist, habe durch diese Erfahrung auch einiges für ihre zweite Schwangerschaft gelernt, wie sie verrät: "Jetzt, wo ich wieder schwanger bin und mir die Waage ansehe, fälle ich einfach die richtigen Entscheidungen, was ich esse. Ich habe immer noch Nachtisch, aber nicht vier Mal", scherzt die 32-Jährige. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion