Jessica Simpson plant Kaiserschnitt

Jessica Simpson plant Kaiserschnitt

13.01.2012 > 00:00

Jessica Simpson will ihr Baby nicht auf dem natürlichen Weg zur Welt bringen, sondern bevorzugt einen Kaiserschnitt. Die Sängerin hat sich beim Geburtsvorbereitungskurs an die lange uns schmerzhafte Geburt ihrer Schwester Ashlee Simpson erinnert und sich darum doch gegen eine natürliche Geburt entschieden, wie ein Insider der Zeitschrift "In Touch" verraten hat. "Jessica kann kaum abwarten, Mutter zu werden, aber sie hat schnell entschieden, dass der altmodische Weg nichts für sie ist. Deshalb plant sie für den späten April einen Kaiserschnitt. Sie hat schon eine 2.800 Dollar teure Suite im Cedars-Sinai-Hospital in Los Angeles gebucht. Jessica weiß, dass es die Schmerzen wert waren, die Ashlee wegen Bronx durchgemacht hat, aber sie möchte das umgehen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion