Sie ist kaum wiederzuerkennen. Jessica Simpson schockt im Kate-Moss-Look

Jessica Simpson schockt mit Magerlook auf Instagram

18.02.2015 > 00:00

© instagram / Jessica Simpson / Getty

Zu häufig werden Mädchen mit etwas Übergewicht so lange gemobbt, bis sie unter dem Druck zusammenbrachen und ihre Figur ins extreme Gegenteil umschlägt.

Lange Zeit war auch Jessica Simpson etwas moppelig. Obwohl sie zweimal schwanger war, gab es viel Häme für die paar Pfunde, die sie mehr drauf hatte.

Leider akzeptierte sie selbst ihre Pfunde nicht und bot den Hatern die Stirn, sondern tat alles, was sie konnte um auf ihre "These Boots are Made for Walking"-Figur zurückzukommen. Sie machte sogar einen Werbedeal mit "Weight Watchers", der ihr beim Abnehmen helfen sollte.

Aus "moppelig" wurde wieder "schlank", doch es hörte nicht auf und jetzt erschreckt uns Jessica Simpson mit einem schaurigen Foto im Kate-Moss-Look. Ihr Kleid entblößt ihrer hervortretenden Schlüsselbeine, ihre Arme sind dürr und haben blaue Flecken. Das dunkle Augen-Make-Up lässt auch ihr Gesicht noch eingefallener als sonst wirken.

Die Fans sorgen sich, schreiben: "Viel zu dünn, sie bitte vorsichtig!"

Sie scheint schon längst über ihr Ziel hinaus geschossen zu sein, doch das öffentliche Mobbing, als sie etwas dicker war, hat offenbar seine Narben hinterlassen. Auch Mode-Kollegin Nicole Richie galt lange Zeit als die pummelige Freundin von Paris Hilton und wurde häufiger sehr unfreundlich darauf aufmerksam gemacht, dass sie eben nicht so dünn wie andere im Showbiz war. Heute ist Nicole Richie genau wie Jessica Simpson erschreckend dünn.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion