Jessica Simpson denkt über Fettabsaugung

Jessica Simpson: Sie verrät, wie sie sich ihre Schwangerschaftspfunde angefuttert hat

05.09.2012 > 00:00

© WENN

Auch wenn sich Jessica Simpson (31) noch nicht ganz darüber im Klaren ist, wie sie ihre Schwangerschaftspfunde wieder los wird: Wie sie sie angefuttert hat, weiß sie genau.

"Ich habe jeder Versuchung nachgegeben, weil es das erste Mal war, dass ich schwanger war, und ich wollte es genießen", verriet Jessica Simpson jetzt dem US-Magazin "People".

Dazu gehörte natürlich ihr Lieblingsgericht: Makkaroni mit Käse.

Der Haken: Jessica war sich nicht bewusst, dass die zusätzlichen Pfunde nicht einfach nach der Geburt wieder verschwinden würden. "Es war mir nicht klar, dass das Gewicht nicht mit dem Baby runtergehen würde", gesteht Jessica.

Ihr strenger Diätplan erlaubt ihr viele ihrer Lieblingsspeisen jetzt allerdings nicht mehr. Jessica Simpson versucht nämlich fleißig, mit dem Weight Watcher-Programm abzuspecken. Ihr aktuelles Gewicht wollte Jessica nicht verraten, aber nächste Woche wird sie in der Weight Watcher-Werbung auftauchen. Dann wird endlich das große Geheimnis gelüftet, ob es ihr gelungen ist, die vorgegebenen 30 Kilo abzunehmen.

Jessica Simpson trainiert jedenfalls hart dafür mit ihrem Personal Trainer. Meistens gehen sie zusammen Walken. Denn: "Meine Brüste sind viel zu groß zum Rennen im Moment."

Was ihre Abnehmziele betrifft, scheint Jessica Simpson realistisch zu sein: "Mein Körper kommt nicht zurück wie bei einem Supermodel", erklärt sie. "Ich bin einfach wie jede normale Frau, die sich wohlfühlen und gesund sein will für ihre Tochter, ihren Verlobten und sich selbst."

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion