Ein ungleiches Paar: Jessica Simpson soll sich total in "Smashing Pumpkins"-Sänger Billy Corgan verliebt haben

Jessica Simpson: Verknallt in einen Rockstar

10.12.2009 > 00:00

© GettyImages

Nichts weiter als ein kleines Strohfeuer oder wahre Liebe? Jessica Simpson soll mit "Smashing Pumpkins"-Rocker Billy Corgan angebandelt haben...

Das Fest der Liebe rückt näher und näher und Jessica Simpson ist offenbar fest entschlossen, es nach der Trennung von Tony Romo auf keinen Fall ohne Kuscheleinheiten verbringen zu müssen! Ihre Lösung für das leidige Single-Problem: Laut dem US-Magazin "Ok!" hat sie mit Billy Corgan, Frontmann der Rockband "Smashing Pumpkins", angebandelt. Schon beim ersten persönlichen Treffen auf einer Party am 6. November sollen die Funken wie verrückt gesprüht sein zumindest auf Jessis Seite. "Sie hat sich total in ihn und seine lockere, charmante Art verknallt", verrät eine Vertraute der Sängerin. "Sie hat gesagt, sie wolle die Sache noch deutlich weiter voran treiben."

Eine Laune, die offenbar nicht von ungefähr kommt. Laut Freunden des Stars soll Jessica Simpson schon seit Monaten heimlich in den Musiker verschossen sein, machte auf ihrer "Twitter"-Seite sogar Werbung für Billy. "Sie hat gespürt, dass da eine Verbindung ist." Eine Verbindung, die auf der Party im November endlich auch körperlich wurde. Ein Beobachter: "Je später es wurde, umso intensiver wurde die Sache. Am Ende waren ihre Gesichter nur noch wenige Zentimeter voneinander entfernt." In den letzten Tagen wurden die beiden sogar gemeinsam in New York gesichtet.

Sonderlich zuversichtlich, dass aus der Sache etwas richtig Ernstes werden könnte, ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings niemand außer vielleicht den Betroffenen selbst. "Wir machen uns sorgen, dass er nur ein Trostmann für sie ist", meint ein Insider. Und ein anderer bestätigte gegenüber EOnline diese Theorie: "Er ist nur ein weiterer Mann in ihrer endlosen Reihe an Freunden (...). Mann kann diese Partner nicht mehr ernst nehmen. Jessica hatte so viele. Ihre Freunde sind total genervt davon, dass jeder 'der Eine' sein soll..."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion