Jessica Simpson zeigt sich solidarisch

Jessica Simpson verteidigt Kim Kardashian!

09.09.2013 > 00:00

© Jamie McCarthy/Getty Images

Solidarität unter Frauen.

Jessica Simpson (33) springt für Kim Kardashian (32) in die Preschen. Kim wurde während ihrer Schwangerschaft öffentlich stark kritisiert, teilweise sogar verhöhnt, weil sie so stark zugenommen hatte. Das findet Zweifach-Mama Jessica mehr als unfair.

Gegenüber "US Weekly" machte die Sängerin ihrem Ärger nun ordentlich Luft: "Ich fühlte mit Kim und wusste genau, was sie durchmachte. Ich schicke viel Liebe in ihre Richtung und weiß, dass sie mit einem Knall zurückkommen wird. Ich werde nie verstehen, weshalb die Leute es schwangeren Frauen so schwer machen. Wir schaffen menschliches Leben ich denke das gibt uns jede Entschuldigung auf der Welt, einen Donut zu essen!"

Jessica Simpson hatte selbst während ihrer ersten Schwangerschaft mit Söhnchen Maxwell (15 Monate) ordentlich an Gewicht zugelegt und auch ihr zweites Baby hinterließ deutliche Spuren an ihrem Körper, unter denen sie durchaus zu leiden hat. Sie weiß also ganz genau, wovon sie spricht. Und vielleicht heitern Kim Kardashian die Worte von Jessica ja tatsächlich ein wenig auf.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion