DSDS-Kandidatin Jessica sorgte für Gäneshaut

Jessica Weiß: So kam sie wirklich zum DSDS-Casting

16.02.2015 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

So viel Applaus gab es bei DSDS im Casting noch nie! Die ganze Jury klatschte für Jessica Weiß, die eine Ballade von "Destiny's Child" gesungen hatte. Dabei wollte sie eigentlich gar nicht hingehen...

Die 26-Jährige hat einige Kilos mehr auf den Rippen und sieht nicht aus wie ein Superstar. Deshalb suchte sie gar nicht das Rampenlicht, wie sie auf Facebook erklärte: ": "Ich wollte nie zu DSDS oder zu sonst einer Castingshow. Ich wollte nie ins Fernsehen!"

Sie glaubte sie nicht daran, es tatsächlich in den Recall zu schaffen: "Ich glaub nicht, dass ich weiterkomme. Wegen der Figur", sagte sie vor ihrem Auftritt.

Jessica singt sie schon seit vielen Jahren. 2004 fing sie an, auf Feiern ihrer Schule zu singen. Seither singt sie auf Geburtstagen ihrer Freunde und macht YouTube-Video. Denen verdankte sie den DSDS-Auftritt: "Dann kam im Sommer ein Anruf, dass man auf mich aufmerksam geworden ist durch YouTube, das war das Castingteam Sabri Ufa Show."

Zunächst lehnte sie ab, doch ihre Freunde überredeten Jessica schließlich, das Angebot doch anzunehmen. So sorgte sie für einen Gänsehaut-Moment bei der Jury: "Du hast eine geniale Stimmfarbe. Du warst heute definitiv die Beste!", so Mandy Capristo. DJ Antoine war begeistert von Jessica: "Wow, wow, wow! Ein ganz klares ,Ja'!" Sogar Dieter Bohlen lobte sie. Und so kam sie mit vier Stimmen und einem tosenden Applaus in den Recall.

Dafür bedankte Jessica Weiß sich bei ihren Freunden: "Wie alles rum war und ich weiter kam mit einer Hammer-Kritik, war ich dann doch froh, dass ich hingegangen bin."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion