Jimmy Carter aus Krankenhaus entlassen

Jimmy Carter aus Krankenhaus entlassen

01.10.2010 > 00:00

Jimmy Carter ist aus dem Krankenhaus in Ohio entlassen worden, nachdem er dort wegen einer Virusinfektion zwei Nächte verbrachte. Der frühere US-Präsident war am Dienstag ins Metro Health Hospital gebracht worden, nachdem Sanitäter zur Ankunft seines Fluges am Cleveland Hopkins International Airport gerufen wurden. Carter litt an einem "verstimmten Magen" und wurde nach der Landung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Gestern konnte Carter die Klinik nun wieder verlassen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion