Joanne K. Rowling antwortet einem Internet-Troll

J.K. Rowling: "Hermine hätte Harry heiraten sollen!"

02.02.2014 > 00:00

Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling (48) gibt zu, einen Fehler gemacht zu haben und spricht damit vielen Fans aus der Seele! Die "Harry Potter"-Erfinderin gestand in einem Interview mit dem Magazin Wonderland: Eigentlich hätte Hermine (in der Verfilmung gespielt von Emma Watson, 23) Harry Potter (Daniel Radcliffe, 25) heiraten sollen nicht Ron Weasley (Rupert Grint, 25), wie letztendlich im Buch geschehen. Rückblickend tue ihr der Fehler leid.

Weshalb Hermine am Ende mit Ron vor dem Altar gelandet sei, habe "wenig mit Literatur", sondern damit zu tun gehabt, dass Rowling an ihrem ursprünglichen Plot habe festhalten wollen. Rowling: "Ich habe diese Entscheidung aus sehr persönlichen Gründen getroffen, nicht wegen der Glaubhaftigkeit."

Schauspielerin Emma Watson kann Rowlings Reue verstehen: "Ich glaube, es gibt Fans, die das auch wissen und sich fragen, ob Ron sie wirklich hätte glücklich machen können."

Dem kommerziellen Erfolg der "Harry Potter"-Reihe hat der Schnitzer Rowlings keinen Abbruch getan. Die Autorin gehört Dank der Geschichten um den Zauberlehrling zu den reichsten Briten, ist mittlerweile Milliardärin.

Lieblinge der Redaktion