Joanne K. Rowling antwortet einem Internet-Troll

J.K. Rowling rät Twitter-Troll zu Penisverlängerung

10.05.2015 > 00:00

Wer als Promi bei Twitter, Facebook und Co. aktiv ist, muss sich nicht selten übelste Beschimpfungen und verbale Tiefschläge gefallen lassen. Meist werden "Trolle" einfach ignoriert - "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling (49) hat sich nun zur Abwechslung mal gewehrt.

Einem Twitter-User, der sie als "bitchface" ("Schlampengesicht") bezeichnet hatte, antwortete Rowling: "Weißt du, das Internet bietet nicht nur Möglichkeiten für frauenfeindliche Beschimpfungen. Man kann auch sehr diskret Penisverlängerungen kaufen."

Die Fans der Autorin reagierten begeistert auf deren schlagfertige Reaktion. "Wenn ihr all die Liebe sehen könntet, die gerade meine Timeline flutet, dann wäret ihr, genau wie ich, überwältigt", schrieb Rowling später in einem weiteren Post.

Lieblinge der Redaktion