Joan Rivers befindet sich im künstlichen Koma

Joan Rivers: Nach OP im künstlichen Koma!

31.08.2014 > 00:00

© Getty Images

US-TV-Legende Joan Rivers (81) kämpft um ihr Leben!

Bei einer vermeintlichen Routine-OP an den Stimmbändern waren Anfang der Woche Komplikationen aufgetreten, Rivers hatte während des Eingriffs einen Herzstillstand erlitten. Seit Donnerstagmorgen befindet sich die Talkshow-Ikone im Mount Sinai Hospital in Los Angeles. Rivers Zustand ist laut Angaben ihrer Familie kritisch.

Das amerikanische Promi-Portal "TMZ.com" berichtet, Rivers sei an eine Herz-Lungen-Maschine angeschlossen, ihre Familie hoffe aber, dass sie sich wieder erhole.

Rivers Tochter Melissa wandte sich in einem öffentlichen Statement an die Fans der TV-Ikone: "Meine Mutter wäre so gerührt von den Ehrungen und Gebeten, die uns aus aller Welt erreichen. Ihr Zustand ist nach wie vor ernst aber sie erhält die bestmögliche Behandlung. Wir bitten euch, weiterhin an sie zu denken und beten für ihre Genesung."

Zahlreiche Stars senden Rivers via Twitter Genesungswünsche. Kelly Osbourne schrieb: "Das erste Mal seit Jahren sitze ich auf meinen Knien und bete! Ich bitte euch dasselbe zu tun - für Joan Rivers, meine Großmutter." "Girls"-Star Lena Dunham postete: "Wir können Joan nicht verlieren. All meine Liebe und Genesungswünsche an ihre Majestät Joan Rivers - von dir auseinandergenommen zu werden, ist eine Ehre."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion