Jodie Foster erhält Golden Globe Award

Jodie Foster erhält Golden Globe Award

02.11.2012 > 00:00

Jodie Foster wird sich besonders auf die Golden Globes im Januar 2013 freuen dürfen, da sie mit dem Cecil B. DeMille Award für ihr Lebenswerk geehrt wird. Der Schauspielerin wird im kommenden Jahr die Ehre zuteil, den Sonderpreis der Associate Press als viertjüngste Preisträgerin entgegenzunehmen. Der Cecil B. DeMille Award ehrt "außergewöhnliche Beiträge für die Unterhaltungswelt" und gilt als Preis für das Lebenswerk eines Künstlers. Die Präsidentin der Associate Press, Aida Takla-O'Reilly, äußerte sich begeistert zu Jodie Foster: "Jodie ist eine vielschichtige Frau, die maßlos viel Erfolg in ihrer Karriere hatte und weiterhin hat. Ihre Ambition, Ausstrahlung und Eleganz haben auch Kollegen den Weg geebnet. Sie ist wirklich einzigartig", schwärmt Takla-O'Reilly. Den Preis hat sich Foster in der Tat verdient, denn bereits mit drei Jahren stand sie zum ersten Mal vor der Kamera. Ihre Rolle als minderjährige Prostituierte in dem Kultfilm "Taxi Driver" machte sie später umgehend zu einem Schwergewicht in Hollywood. Die Ehre teilt sich Foster mit hochgradigen Schauspielgrößen wie Henry Fonda, Jack Nicholson, Al Pacino, Barbara Streisand und auch mit ihrem Kollegen aus "Taxi Driver", Robert De Niro, der seinen Award letztes Jahr überreicht bekam. Bekanntgegeben wurde die Ehrung von Kristen Stewart, die nach ihrem Stelldichein mit Regisseur Rupert Standers erst kürzlich in einem Artikel auf der Onlineseite "The Daily Beast" von Foster verteidigt wurde: "Wenn ich heute eine junge Schauspielerin wäre, würde ich aufhören, bevor ich angefangen habe. Wenn ich in dieser Medienkultur aufwachsen müsste, würde ich emotional wahrscheinlich nicht überleben können", schrieb diese zu dem Fremdgeh-Skandal ihrer jungen Kollegin. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion