Joe Perry denkt über Rente nach

Joe Perry denkt über Rente nach

26.07.2010 > 00:00

Joe Perry hat angefangen, über Rente nachzudenken - weil nichts mehr übrig ist, das er als Rockstar erreichen kann. Der Aerosmith-Gitarrist glaubt, dass er nie ein besserer Musiker sein wird, und sagt, dass die kürzliche Aufregung in der Band, die begann, als Frontmann Steven Tyler bekannt gab, er werde eine Pause einlegen, und sich dann der Band wieder für eine Welttournee anschloss, ihn dazu gebracht hat, ernsthaft über seine Zukunft nachzudenken. Perry zur US-Zeitschrift "Guitar World": "Es gibt Zeiten, wo ich einfach nur hier raus will, weil ich alles gemacht habe. Ich bin lange genug dabei, um zu beweisen, was ich beweisen wollte, um das Mädchen zu kriegen, das ich kriegen wollte, das Geld zu verdienen, das ich verdienen wollte, all das Bier zu trinken, das ich trinken wollte. Ich habe nicht unbedingt überall gespielt, aber ich habe an genug Orten gespielt, manchmal sitze ich also einfach hier und denke, 'Was zur Hölle mache ich?'" © WENN

Lieblinge der Redaktion