Seit 2004 verdreht Jörn Schlönvoigt den GZSZ-Zuschauern als Philip Höfer die Köpfe. Inzwischen gehört der Schauspieler zu den Urgesteinen der erfolgreichen Daily Soap – und seine Rolle des sensiblen Medizinstudenten hat sich in der RTL-Serie fest etabliert. Während seiner GZSZ-Zeit ging Jörn Schlönvoigt bereits zweimal Beziehungen mit Kolleginnen ein: Von 2009 bis 2010 war er mit Sarah Tkotsch liiert, und von 2010 bis 2013 liebte er Ayla-Darstellerin Sila Sahin, mit der er auch in der Serie ein Paar spielte. 2013 kam er mit Syra Feiser zusammen, die ebenfalls kurz in der Serie zu sehen war.


Karriere als Sänger und DJ
Neben seiner Soap-Rolle nimmt Jörn Schlönvoigt auch regelmäßig an anderen TV-Formaten (u.a. „Let’s Dance“) teil. Außerdem arbeitet er als Musiker. Schon vor GZSZ gründete der gebürtige Berliner eine Punkrock-Band, mittlerweile singt er Schlager und legt als DJ auf – in den Sommermonaten ist er oft auf Mallorca gebucht.


Jörn Schlönvoigt im Dschungelcamp
2015 überraschte Jörn Schlönvoigt alle, als er an der Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ teilnahm. Im Dschungelcamp schlug sich der Soap-Star wacker und fiel durch seine besonnene Art auf. Auch dank einiger erfolgreich absolvierter Dschungelprüfungen schaffte er als auf den zweiten Platz hinter Maren Gilzer.

Tags für „Jörn Schlönvoigt”