Jörn Schlönvoigt rettete Rentnerin das Leben

Jörn Schlönvoigt rettete Rentnerin das Leben

21.08.2012 > 00:00

Jörn Schlönvoigt zeigt Zivilcourage - er rettete einer Fahrradfahrerin, die von einem Auto angefahren worden war, das Leben. Der "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"-Star leistete sofort erste Hilfe, als er eine am Boden liegende ältere Frau sah, die von ihrem Fahrrad gestürzt war. "Ich war fassungslos, wie viele Leute einfach am Unfallort vorbeifuhren. Auch die Unfallverursacherin tat nichts, stand wohl unter Schock", berichtet Schlönvoigt gegenüber der "Bild"-Zeitung. Die 74-jährige Rentnerin war auf ihrem Fahrrad von einem Auto angefahren worden und bei ihrem Sturz mit dem Kopf auf den Gehweg aufgeschlagen. Der 26-jährige Schauspieler war mit seinem Auto an der Unfallstelle vorbeigefahren und hatte sofort angehalten, um der Frau zu helfen. Zudem alarmierte er umgehend einen Krankenwagen. Nach ihrer Genesung bedankte sich die alte Dame bei ihrem jungen Lebensretter und ist sich sicher: "Ohne die schnelle Hilfe von Jörn wäre ich jetzt tot!" Der Vorfall war jedoch nicht der erste, bei dem Schlönvoigt, der bei "GZSZ" einen angehenden Arzt spielt, ein Leben rettete. Einmal habe er im Winter einen Mann vor dem Erfrieren bewahrt, einen weiteren vor dem Verbluten gerettet und einem Motorradfahrer nach einem Unfall beigestanden, erzählt er dem Blatt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion