Jörn Schlönvoigt schlägt alle Warnungen in den Wind

Jörn Schlönvoigt: Volles Risiko bei der Sonnenfinsternis

20.03.2015 > 00:00

© Facebook

Die erste Sonnenfinsternis des Jahrhunderts - und alle wollen das Himmels-Spektakel mit eigenen Augen sehen! Seit Tagen sind die Warnungen jedoch überall zu lesen: nicht ohne Spezialbrille in die Sonne gucken!

Jörn Schlönvoigt (28) pfeift allerdings auf alle guten Ratschläge und geht einfach mal mit schlechtem Beispiel voran. Er betrachtet die SoFi durch vier ganz normale Sonnenbrillen! Alle Augenärzte dürften bei diesem Anblick die Hände über dem Kopf zusammenschlagen...

"Ich dachte mir, ich setze mir mal lieber vier Brillen auf, und tatsächlich kann man damit die Sonnenfinsternis schon ein bisschen sehen", freut sich der GZSZ-Star. Trotz seiner riskanten Aktion hat er für seine Fans noch eine Warnung auf Lager: "Schaut nicht zu lange in die Sonne, sonst gibt's Probleme mit dem Augenarzt."

Vielleicht sollte Jörn Schlönvoigt mal lieber seinen eigenen guten Rat beherzigen. Die Facebook-User meinen ebenfalls: "Kein gutes Vorbild", "Pass bloß auf deine Augen auf" oder auch "Buh gefährliches Bild".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion