Joey Heindle hat schlechte Tischmanieren

Joey Heindle: RTL Schuld an schlechten Tischmanieren?

17.03.2013 > 00:00

© VOX/Bernd-Michael Maurer

Das Jahr 2013 hat für Joey Heindle gut angefangen. Im "Dschungelcamp" eroberte er mit seiner niedlich verpeilten Art nicht nur die Herzen seiner Mitcamper, sondern auch die der Zuschauer. Die wählten ihn nämlich vor Dragqueen Olivia Jones zum Dschungelkönig.

Inzwischen sind zwar fast zwei Monate vergangen, doch der Aufenthalt in der australischen Wildnis scheint Joey wirklich nachhaltig geprägt zu haben und zwar nicht nur in positiver Hinsicht. Denn beim "Perfekten Promi Dinner" glänzt der 19-Jährige mit vielem, aber ganz sicher nicht mit seinen Tischmanieren. Besonders Iris Klein und Claudelle Deckert ist das teils recht unansehnliche Essverhalten des Dschungelkönigs ein Dorn im Auge. Joey stört das Gemeckere der beiden Damen aber nicht wirklich. Schließlich hat er ja eine gute Erklärung für seine quasi nicht-existenten Tischmanieren: Schuld daran sind seiner Meinung nach RTL und das "Dschungelcamp".

Ahja. Nur irgendwie komisch, dass seine drei Mitstreiter auch nach dem Dschungel noch bestens mit Messer und Gabel umgehen können. Wirklich böse ist Joey aber trotzdem keiner. Und das ist bei dessen Charmeoffensive auch kein Wunder. "Wenn eine Iris oder eine Claudelle oder ein Patrick noch mal mitmachen würde, dann würde ich auch noch mal mitmachen", kommentiert er beispielsweise seinen Dschungel-Aufenthalt. Trotz eigenwilliger Tischmanieren, durfte sich Joey über einen stolzen zweiten Platz beim "Promi Dinner" freuen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion