Joey Heindle bekommt jetzt auch noch eine Filmrolle

Joey Heindle spielt Boxer Bubi Scholz

14.03.2013 > 00:00

© Imago

Vom Dschungelkönig, zum Soap-Sternchen und dann zum großen Filmstar?

So könnte es demnächst Joey Heindle ergehen. Denn nach seinem Sieg beim "Dschungelcamp" hat er eine Rolle bei "Unter Uns" ergattert.

Und nun kommt das Beste! Bei Markus Lanz hat er verraten, dass er auch einen Film dreht.

Er soll den im Jahr 2000 verstorbenen Boxstar Bubi Scholz spielen. In den 50er und 60er feierte der großer Erfolge in verschiedenen Gewichtsklassen.

1984 machte Bubi Scholz aber mit ganz anderen Sachen Schlagzeilen. Er erschoss seine Ehefrau durch die geschlossene Badezimmertür. Die Frau von Bubi Scholz hatte sich dort verbarrikadiert. Da ihm kein Tötungsvorsatz nachgewiesen werden konnte, wurde er zu drei Jahren Haft wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Nun übernimmt der doch sehr naive Joey Heindle die Rolle des Boxer und er ist stolz wie Bolle.

"Ich habe ein großes Angebot gekriegt von einer Filmfirma. Ich spiele einen Boxer, Gustav Bubi Scholz. Aber ich erschieße die Frau nicht, weil ich den Scholz von 1947 bis 1950 spiele, als er noch ganz jung war und seine Karriere noch nicht angefangen hatte. Das ist bis jetzt das allercoolste was ich an Angeboten gekriegt habe", so Joey Heindle.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion