Mit seinem Sprung konnte er die Jury nicht überzeugen.

Joey Kelly: Blamage beim TV Total Turmspringen

24.11.2013 > 00:00

© ProSieben Willi Weber

Auweia, was war denn gestern mit Joey Kelly los?

Eigentlich galt der 40-Jährige ja als heimlicher Favorit und sollte beim "TV Total Turmspringen" richtig punkten. Doch leider ging der Plan nicht auf und Joey musste sich schon nach dem ersten Durchgang wieder abtrocknen und nach Hause fahren.

Doch was war passiert? Das Desaster begann, als der Ire für seinen Sprung nur 36 Punkte von der Jury erhielt und auch sein Handstand konnte nicht so richtig überzeugen. Insgesamt reichte es nur für den 11. von 12 Plätzen.

Auch wenn Kelly momentan wahrscheinlich keinen Grund zur Freude hat, dürfte einer seiner Mitstreiter sich ganz besonders freuen: Stefan Raab. Der Entertainer erreichte bei seinem Sprung mehr Punkte als sein Rivale und ließ ihn somit ausscheiden.

Trotzdem kann Extremsportler Joey noch hoffen: Beim Synchronspringen wird er wieder dabei sein und kann noch einmal allen beweisen, was wirklich in ihm steckt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion