Joey Kelly würde eigene Musik nicht kaufen

Joey Kelly würde eigene Musik nicht kaufen

02.04.2012 > 00:00

Joey Kellys Karriere als Musiker ist vorbei und der Ex-Star der Kelly Family ist auch ganz froh darüber - er kann nämlich nicht verstehen, wie man solche Musik überhaupt kaufen kann. Der Ex-Kelly Family-Star hat sein Leben heute eher dem Extremsport als der Musik verschrieben und ist froh, dass die Zeiten der kreischenden Fans und Straßenmusik vorbei sind, wie er jetzt im Interview mit dem Radiosender HR 1 verraten hat. "Gottseidank ist es vorbei. Erlebt zu haben, wie die Leute einen verfolgen: grausam war das. Ich will so etwas nie wieder erleben. Das war wie Achterbahn", erklärte der Sportler, der heute mit seiner Frau und seinen Kindern in der Nähe von Köln lebt. Musik spielt in seinem Leben eigentlich gar keine Rolle mehr und Joey Kelly kann auch gar nicht verstehen, was die Leute jemals daran gefunden haben. "Wer kauft so was? Ich würde nie auf die Idee kommen, so etwas zu kaufen", wunderte sich der Sänger in dem Radiointerview. Ab Oktober versucht sich Joe Kelly dann auf ganz neuem Terrain, dann erscheint nämlich sein Buch "Hysterie des Körpers". © WENN

Lieblinge der Redaktion