Keine Photoshop-Trick - Johanna Quaas hat es immer noch drauf

Johanna Quaas ist die älteste Turnerin der Welt

25.08.2014 > 00:00

© youtube / Guiness World Records

Vorwärtsrolle? Läuft! Bockspringen? Läuft! Rad schlagen? Läuft! Handstand? Mit Hilfestellung.

Alles, was darüber hinausgeht, war wohl für die meisten im Schulsport ein wahrer Kampf. Turnen ist eben nicht so leicht und erfordert immer wieder eine unglaubliche Körperspannung und Disziplin.

Das alles hindert Johanna Quaas nicht daran uns mit ihren 88 Jahren unter anderem am Parallelbarren zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Mit ihrem Alter zaubert sie Turnübungen auf die Matte, die viele, die nicht einmal ein Viertel ihres Alters erreicht haben überfordern würde.

Im Guinness Buch der Rekorde hält sie den Rekord als älteste aktive Turnerin der Welt.

Geboren in Sachsen-Anhalt wurde schloss sie 1945 ihre Ausbildung zur Sportlehrerin in Stuttgart statt. 1964 trainierte sie sogar Turner, die für die Olympiade nominiert waren.

2010 löste sie die verstorbene Inge Kaatz als älteste aktive Turnerin ab.

Und dabei sieht das sicher nicht nach Rentnersport aus, wenn Johanna Quaas ihre durchtrainierten Beine über den Barren schwingt. Respekt an diese Wahnsinnsfrau.

Lieblinge der Redaktion