John Mayer: Nach Stimm-Op wieder am Singen

John Mayer: Nach Stimm-Op wieder am Singen

18.01.2013 > 00:00

John Mayer hat sich nach einer Stimm-OP 2012 zum ersten Mal wieder auf die Bühne begeben. Der "Your Body Is A Wonderland"-Sänger musste im März 2012 alle geplanten Auftritte absagen, nachdem er sich eine Verletzung seiner Stimmbänder zugezogen hatte. Im September unterzog sich Mayer einer Stimmband-OP, musste jedoch weiterhin Pause machen, bevor er wieder singen konnte. Nun hatte der derzeitige Freund von Katy Perry seinen ersten Bühnen-Auftritt nach einer längeren Abstinenz und twitterte freudig: "Und wir sind zurück." Über die zehn Monate, die der Musiker völlig ohne Auftritte und Gesang verbrachte, soll am 10. Februar eine Dokumentation im amerikanischen Fernsehen laufen, zu seinen derzeitigen Stimm-Qualitäten wird der Sänger von der CBS-Fernsehshow "This Morning" zitiert: "Ich habe nicht mehr viel Spielraum...Ich bin eine 70-jährige Version meiner selbst." Seinen ersten Gig feierte Mayer indes gleich als Wohltätigkeitsveranstaltung, so diente der Auftritt in Montana zur Spendensammlung, um den Feuerwehrmännern unter die Arme zu greifen, die 2012 eine gigantisches Waldbrennen in der Gegend bekämpft hatten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion