John Stamos feierte Revival von "Jesse and the Rippers"

John Stamos: "Jesse and the Rippers" rockten Late Night Show

22.07.2013 > 00:00

© YouTube / Late Night With Jimmy Fallon

Da musste so manch einer zwei Mal hinsehen! In Jimmy Fallons Late Night Show performten am Wochenende John Stamos' "Jesse and the Rippers" unter einem "Smash Club"-Schild. Auf den ersten Blick war kaum ein Unterschied zu den legendären, fiktiven Auftritten von "Jesse and the Rippers" in der 90er Serie "Full House" zu erkennen.

John Stamos rockte die Bühne in rotem Hemd und schwarzer Lederveste und sah dabei aus, als wäre die Zeit spurlos an ihm vorübergegangen. Das lag wohl zum größten Teil an der Perücke, die ihn wieder zu "Onkel Jesse" machte. Bei der hatte John Stamos im Vorfeld allerdings große Bedenken: "Ich machte mir echt Sorgen wegen der Vokuhila-Perücke!"

Die waren nicht begründet, denn der Vokuhila gab John Stamos das unverwechselbare Frauenschwarm-Aussehen von damals. Das wollte sich auch Schwager "Denny Tanner" Bob Saget nicht entgehen lassen, der im Publikum mitwippte.

"Jesse and the Rippers" gaben ein ganzes Medley zum Besten, in dem sie unter anderem "Forever" von den "Beach Boys", "Little Sister" von Elvis Presley und Chan Romeros "Hippy Hippy Shake" performten. Zum Schluss wurde es wirklich nostalgisch, als John Stamos mit "Jesse and the Rippers" anfingen, den "Full House"-Titelsong zu singen.

Viel zu schnell war das Revival schon wieder vorbei. Aber ganz vorbei war es dann doch nicht: Mitten im Applaus kam Lori Loughlin alias "Tante Becky" auf die Bühne. Sie spielte in "Full House" die Ehefrau von "Onkel Jesse". In der Late Night Show umarmte sie John Stamos und die beiden gaben sich sogar einen dicken Kuss. Das Herz von Millionen "Full House"-Fans und Zuschauern schmolz in Nostalgie dahin!

Nach so einem erfolgreichen Auftritt machen sich viele Hoffnung auf einen weiteren Auftritt oder sogar einer Tour von John Stamos und "Jesse and the Rippers". Noch ist das zwar nicht geplant, aber wer weiß - vielleicht erhört John Stamos seine Fans ja bald.

Das Video vom Auftritt wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Lieblinge der Redaktion