John Travolta: Klage gegen ihn wurde zurückgewiesen

John Travolta: Klage gegen ihn wurde zurückgewiesen

28.09.2012 > 00:00

John Travoltas Anwalt hat eine Klage gegen seinen Mandanten erfolgreich abgewiesen - ein Autor hatte den Star wegen Verleumdung verklagt. Der "Pulp Fiction"-Star war von Robert Randolph, dem Autor des Buches "You'll Never Spa in this Town Again", verklagt worden, weil er den Schriftsteller angeblich absichtlich in Misskredit bringen wollte. Travoltas Anwalt Marty Singer hatte vor zwei Jahren einen Brief an die Internetseite "Gawker" verfasst, in dem er darüber informierte, dass Randolph einige Zeit in einer psychiatrischen Klinik behandelt worden war. Daraufhin hatte Randolph Travolta verklagt, weil dieser seinen "Ruf verunglimpft" und es somit darauf angelegt habe, dass die "Öffentlichkeit an seiner Glaubhaftigkeit zweifelt". Ein Richter wies die Klage jedoch am Donnerstag zurück und entschied, dass der Brief an "Gawker" ein legitimer Schritt in dem Rechtsstreit wegen des Buches gewesen sei. Randolph hatte in seinem Enthüllungsbuch, das vor zwei Jahren erschienen war, behauptet, Travolta habe des öfteren Badehäuser, in denen sich Homosexuelle treffen, aufgesucht. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion