Johnny Depps "The Rum Diary" floppt an den Kinokassen

Johnny Depp: Behinderter Fan von Bodyguards geschlagen

05.12.2011 > 00:00

© GettyImages

Eigentlich wollte Johnny Depp (48) nur einen gemütlichen Abend beim Iggy-Pop-Konzert in Los Angeles verbringen. Doch der Abend hatte weitreichende Folgen für ihn.

Der "Fluch der Karibik"-Star mietete für das Konzert eine VIP-Box, wo er ungestört sein wollte. Vier Bodyguards sollten dazu lästige Fans von der Box abhalten, damit Depp die Musik genießen konnte.

Doch plötzlich tauchte eine behinderte Frau vor der Box auf. Die Bodyguards griffen sie daraufhin an. Das berichtete der "Stern".

Die Frau soll wild vor der Box von Johnny Depp getanzt haben, bevor die Bodyguards auf sie losgingen.

Augenzeugen berichteten, dass zwei der Leibwächter sie an den Armen packten und die Frau zu Boden warfen.

Das Opfer erlitt so schwere Verletzungen, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Johnny Depp ließ sich jedoch nicht von dem Zwischenfall beeindrucken und schaute sich das Konzert bis zum Schluss an.

Nur wenige Stunden später hat die verletzte Frau Anzeige gegen die Bodyguards des Hollywood-Stars eingereicht.

Weder Johnny Depp noch sein Management haben sich bisher zum Vorfall geäußert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion