Johnny Depp: Er tritt in den Zeugenstand gegen Amber Heard

Johnny Depp: Er tritt in den Zeugenstand gegen Amber Heard

11.08.2016 > 21:43

© Getty Images

Er ist zu allem bereit, um seine zukünftige Exfrau zu stoppen!

Bereits kurze Zeit nach ihrer Trennung vor einigen Monaten entbrannte zwischen Johnny Depp (53) und Noch-Ehefrau Amber Heard (30) ein erbitterter Scheidungskrieg, in dem neben Prügelvorwürfen und Drogen-Beschuldigungen jede Menge anderer Schmutzwäsche an die Öffentlichkeit gelangte.

Nachdem vor Kurzem bereits bekannt wurde, dass Depps Ex-Ehefrau Vanessa Paradis (43) ihren früheren Gatten mit einer Aussage vor Gericht entlasten soll, schreitet der "Fluch der Karibik"-Star jetzt auch persönlich zur Tat!

Wie die "Daily Mail" berichtet, soll Depp höchstpersönlich gegen Amber Heard in den Zeugenstand treten wollen, um die Glaubwürdigkeit der 30-Jährigen und ihrer Anschuldigungen zu zerstören.

Nach Berichten der Zeitung soll es in Depps Aussage um die Geschehnisse rund um den Hunde-Sakandal vor wenigen Monaten gehen, als Heard ihre beiden Terrier ohne veterinäramtliche Bescheinigung nach Australien eingeführt hatte.

Vor Gericht hatte Amber Heard damals angegeben, nichts von der benötigten Bescheinigung gewusst zu haben - Johhny Depp soll nun im Zeugenstand klarstellen wollen, dass seine Ex bereits damals die Unwahrheit gesagt hatte.

Bereits am Mittwoch geht die Verhandlung um eine Verlängerung des aktuellen Kontaktverbots für Johnny Depp zu seiner Ex in die nächste Runde.

 
TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion