Johnny Depp wird bald nicht mehr auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

Johnny Depp geht in den Ruhestand

29.07.2013 > 00:00

© Mark Davis / GettyImages

Johnny Depp möchte bald in Rente gehen! Mit diesem Geständnis überraschte der Schauspieler im Interview mit BBC.

"Ich würde nicht sagen, ich höre jeden Moment auf, aber ich würde sagen, der Zeitpunkt ist nicht allzu weit entfernt", erklärte Johnny Depp. Der 50-Jährige sei nicht abgeneigt, sich in Zukunft lieber ruhigeren Dingen zu widmen.

So traurig diese Aussage seine Fans auch macht, ein bisschen Verständnis für Johnny Depp kann man aufbringen. Denn sein Filmdebüt gab er 1984, im Alter von 21 Jahren. Mit 15 Jahren hat Johnny Depp die Schule geschmissen und sich zuerst mit diversen Bands durchgeschlagen.

Somit arbeitet er bereits seit vielen Jahren und hat sich, nachdem er in rund 60 Filmen mitgespielt hat, ein Pensionistenleben verdient.

"An einem bestimmten Punkt kommt man ins Grübeln, und wenn man die Zahl an Dialogen nimmt, die man über ein Jahr vorgetragen hat, merkt man, dass man mehr geschriebene Worte gesagt hat als seine eigenen", meinte Johnny Depp.

Genug verdient hat er ja allemal, um in Rente gehen zu können, nicht mehr arbeiten zu müssen und stattdessen einen Lenz zu schieben.

Derzeit ist Johnny Depp als "Lone Ranger" im Kino zu sehen. Der Film soll aber noch nicht der letzte gewesen sein, denn (mindestens) zwei Projekte möchte Johnny Depp noch vor seinem Karriereende machen: "Alice im Wunderland 2" und "Fluch der Karibik 5".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion