Johnny Depp ist der "männlichere Vampir"

Johnny Depp ist der "männlichere Vampir"

14.05.2012 > 00:00

Johnny Depp ist der festen Überzeugung, dass er im Vergleich zu Robert Pattinsons Vampir-Charakter Edward Cullen der "männlichere Vampir" sei. Der Schauspieler, der seit Donnerstag in seinem neuen Film "Dark Shadows" zu sehen ist, in dem er einen Untoten verkörpert, ist der festen Überzeugung, dass er gegen einen weiteren sehr bekannten Vertreter seiner Art in Sachen Männlichkeit überzeugen kann. "Twilight"-Star Robert Pattinson und dessen Darstellung des Edward Cullen hätte gegen ihn keine Chance, stellt Depp klar. Auf die Frage, ob derzeit überhaupt Platz für zwei Kino-Vampire sei, antwortete der Superstar der britischen Zeitschrift "The Sun": "Natürlich ist da Platz für zwei Vampire im Kino, aber ich bin der Alpha-Vampir. Ich bin der männliche", erklärt er. Johnny Depp spielt in "Dark Shadows" einen Vampir, der plötzlich im Jahr 1972 wieder erwacht, nachdem er 200 Jahre zuvor verflucht wurde. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion