Johnny Depp ist trocken

Johnny Depp: Seit eineinhalb Jahren trocken

21.06.2013 > 00:00

Johnny Depp ist der Traumtyp aus Hollywood. Das er jahrelang Probleme mit Alkohol hatte, weiß wohl kaum jemand.

In einem Interview mit dem "Rolling Stone"-Magazin spricht er zum ersten Mal über seine Sucht und wie es eigentlich dazu kam. Denn irgendwie wollte er sich nur betäuben.

"Ich habe Wein und Spirituosen gründlich studiert, und sie haben mich auch erforscht. Wir fanden heraus, dass wir wunderbar miteinander klar kommen, zu gut vielleicht. Sich auf Partys unter die Leute zu mischen und dieses ganze Zeug, war keine so tolle Erfahrung für mich. Es war nicht wirklich angenehm. Also fand ich heraus, dass ich in diesen Situationen Alkohol trinken muss."

Ein fataler Fehler, denn aus einer Angewohnheit wurde eine Sucht. Johnny Depp spricht zwar davon, nicht körperlich vom Alkohol abhängig gewesen zu sein, aber er brauchte ihn trotzdem - als eine Art "Medizin", um alles ertragen zu können.

Doch Johnny Depp hat es geschafft dem Alkohol abzuschwören. Er ist nun trockener Alkoholiker seit eineinhalb Jahren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion