Johnny Depp wird verklagt

Johnny Depp wird verklagt

17.04.2012 > 00:00

Johnny Depp ist jetzt auf Schmerzensgeld verklagt worden - seine Leibwächter sollen eine Behinderte schikaniert haben. Der Schauspieler wird nach Informationen von tmz.com von der 52-jährigen behinderten Robyn Ecker verklagt, weil die Bodyguards des Stars sie während eines Konzertbesuchs gedemütigt und geschubst hätten. So sollen die Leibwächter des Schauspielers ihr sogar die Hose heruntergerissen haben, behauptet das angebliche Opfer, das eine unbekannte Summe Schmerzensgeld fordert. Der Zwischenfall soll sich bereits im Dezember ereignet haben, als Ecker versuchte, bei einem Iggy Pop-Konzert in den VIP-Bereich zu gelangen. Nach dem angeblichen Übergriff sei die Frau ins Krankenhaus gekommen, um sich auf etwaige Verletzungen untersuchen zu lassen. Wie die britische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, habe der Sprecher des Hollywood-Stars sich auf Anfragen bisher nicht zu dem Zwischenfall äußern wollen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion