Rapper Shneezin zog sich auf der Bühne aus.

Joko und Klaas: Penis-Überraschung bei Preisverleihung

26.05.2014 > 00:00

© Screenshot YouTube

Exhibitionismus extrem 50.000 Leute sahen zu, wie Daniel Schneider aka Shneezin seinen Penis präsentierte. Als Bühne für die Nackt-Show hatte er sich den Webvideo-Preis ausgesucht. Der wurde vergangenes Wochenende in Düsseldorf verliehen.

Moderiert wurde das Event von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, die derzeit mit ihrem "Circus Halli Galli" regelmäßig Zuschauer unterhalten. Von dort sind sie einiges gewohnt, aber gegen die Nackt-Attacke konnten Joko und Klaas nichts ausrichten.

Bei der Gala wurde Rapper Kollegah geehrt. Er wollte den Preis seinem "Sohn" widmen und bat Rapper Shneezin von Hip-Hop-Trio "257ers" auf die Bühne. Der bedankte sich und kam gleich zur Sache: "Ah gut, vielen Dank, du widmest mir diesen Preis. Papa, darf ich mich nackt ausziehen?" Schon ließ er die Hosen runter und zeigte allen seinen Penis.

Moderator Joko Winterscheidt versuchte, das zu ignorieren und weiterzumachen: "Da kommt nachher noch eine Kategorie, da wirst du große Augen machen, das hilft dir dann auch." Der nackte Shneezin unterbrach ihn und warf ein: "Ich möchte gerne meine Mutter f***en."

Joko wurde deutlicher und komplimentierte Shneezin von der Bühne: "Da ist die Treppe, viel Spaß."

Bevor er diesem Befehl Folge leistete, kippte sich der Rapper noch den Rest Alkohol seines Glases in den Mund und ließ es anschließend fallen. Moderator Joko wandte sich an den Preisträger Kollegah: "Ich muss sagen, du hast angenehme Frunde. Mit dem Pimmel, da kann ich ja noch lachen aber das hier... na ja, komm mal mit dem Kehrblech."

Die Band von Shneezin hat sich schon zu diesem sehr schrägen Auftritt geäußert. "Kann passieren, so n kleiner Penisblitzer.... War aus Versehen. Aber die Blutwurstbröchen da waren spitze."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion