Jordin Sparks designt Halskette für Haiti

Jordin Sparks designt Halskette für Haiti

09.02.2010 > 00:00

Jordin Sparks hat eine Halskette kreiert, um Geld für die Hilfsbemühungen in Haiti zu sammeln. Die "No Air"-Sängerin hat sich mit dem Pennyroyal Silver-Designer Tim Foster zusammengetan, um einen eigenen Anhänger für das Unternehmen zu gestalten. Ein Teil der Einnahmen der Kreation wird den Überlebenden des schweren Erdbebens helfen, das das Land im vergangenen Monat erschütterte. Sparks' Halskette beinhaltet die japanische Inschrift 'Suki Desu', was 'ich liebe' bedeutet, und wird über die offizielle Website des Schmuckunternehmens erhältlich sein. Sparks zu Hollyscoop: "Ich freue mich so sehr, mit Pennyroyal Silver an diesem Projekt zu arbeiten! Suki Desu bedeutet 'ich mag' oder die lockere Form von 'ich liebe' auf Japanisch. Ich mag diesen Ausdruck sehr und er inspirierte die Zeichnung. Einfach meine Art, euch zu ermuntern, etwas Positives zu tun, um jemand anderem zu helfen, 30 Prozent der Einnahmen vom Verkauf dieses Anhängers werden an Sparks Charities gehen, um mobile Kliniken in Haiti zu finanzieren." Sparks hat auch dabei geholfen, Geld für Haiti zu sammeln, indem sie bei der neuen Version von "We Are The Wold" mitwirkte, neben Stars wie Celine Dion und den Jonas Brothers. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion