Josh Hutcherson ist auf den Hund gekommen

Josh Hutcherson ist auf den Hund gekommen

19.04.2012 > 00:00

Josh Hutcherson hat einen Hundewelpen aus dem Tierheim gerettet und ist nun stolzer Hundevater. Der "Die Tribute von Panem - The Hunger Games"-Darsteller hat jetzt ein kleines Hündchen zu sich genommen, das er aus einem kalifornischen Tierheim holte und verriet seinen Fans via Facebook: "Ich habe gerade ein kleines Hündchen aus dem Tierheim geholt. Dank Josh hat das Tier jetzt einen vollen Bauch, ein warmes Bett und einen liebevollen Besitzer." Weiter verriet der Schauspieler gegenüber Eonline.com: "Er ist der wohlerzogendste Hund, den man je gesehen hat. Obwohl er ein Welpe ist, zerkaut er keine Dinge und ist schon fast stubenrein, dabei ist er gerade einmal acht Wochen alt. Er ist unglaublich", schwärmte Hutcherson von dem neuen Familienmitglied. Der kleine Vierbeiner hat in der Vergangenheit bereits einiges ertragen müssen, bevor er nun an seinen berühmten neuen Besitzer übergeben wurde. So ziert eine große Narbe die Seite des Tieres - dort wurde der kleine Welpe wegen eines gebrochenen Oberschenkelknochens operiert. © WENN

Lieblinge der Redaktion