Joss Stone: "Ich wurde wegen meinem Geld zum Opfer"

Joss Stone: "Ich wurde wegen meinem Geld zum Opfer"

25.07.2011 > 00:00

Joss Stone ist sich sicher, dass sie nur wegen ihrer Millionen Ziel der versuchten Entführung geworden ist. Ende letzten Monats wurden zwei Männer in der Nähe von Stones Landhaus in England festgenommen, wo sie einen Anschlag auf den Star geplant hatten. Die "You Had Me"-Sängerin ist eine der reichsten Interpretinnen Großbritanniens, Schätzungen zufolge kann sie 14,4 Millionen US-Dollar ihr Eigen nennen. Doch Stone verriet jetzt der britischen Zeitschrift "You", dass sie gerade nach dem geplanten Überfall ihr Geld nicht immer nur als Segen wahrnimmt. "Das Geld gibt den Leuten nur einen weiteren Grund mich zu hassen. Aber ich bin froh, dass die Menschen hier so gut aufgepasst haben. Das ist fast wie in einer Familie. Ich möchte nirgendwo anders leben." © WENN

Lieblinge der Redaktion