Sie nimmt es mit einem Lächeln, aber ist tierisch genervt von der Schwangerschaft an sich

Joy Lee Juana Abiola-Müller von "Unter uns" schiebt Schwangerschaftsfrust

25.02.2015 > 00:00

© Facebook / Joy Lee Juana Abiola-Müller

Natürlich freut sich Joy Lee Juana Abiola-Müller unglaublich auf ihre Tochter. Doch zu ihrem Pech gehört sie wohl nicht zu den Frauen, die die Schwangerschaft genießen und locker wegstecken.

Auch wenn sie ihre Leiden versucht witzig zu verpacken, merkt man doch in ihrem "Schwangerschafts-Update" bei Youtube, wie sehr ihr der Weg zu ihrer ersten Tochter zu schaffen macht.

"Ich bin ganz dick und hab Rückenschmerzen. Manchmal kommt mir Kotze hoch, wenn sie mir gegen den Magen tritt", eröffnet der "Unter Uns"-Star.

"Man ist andauernd schlecht gelaunt oder am Weinen wegen irgendwas", berichtet sie weiter.

Man merkt, wie sehr sie hin und her schwankt zwischen Vorfreude und Schwangerschaftsfrust. "Am allerschlimmsten am Schwangersein sind die Tipps von anderen Menschen. Es muss mir ja nicht jeder Tipps geben", schnaubt sie.

Zusätzliche Babypfunde knabbern am Selbstbewusstsein und wachsende Brüste sind einfach "im Weg". "Ich hatte A! Und ich hatte gerne A. Ich mag meine kleinen Brüste. Und jetzt hab ich D! D!"

Derzeit ist sie im sechsten Monat schwanger und zählt schon die letzten Tage bis die Schwangerschaft endlich vorüber ist, auch wenn sie sich natürlich auch ein wenig vor der Geburt gruselt.

Durchhalten Joy, du hast es ja fast geschafft!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion