Jude Law: "Ich habe Menschen wehgetan!"

Jude Law: "Ich habe Menschen wehgetan!"

27.12.2012 > 00:00

Jude Law gesteht, im Leben nicht immer alles richtig gemacht zu haben - trotzdem bereut er nichts, versichert er. Der Frauenschwarm, der derzeit an der Seite von Keira Knightley in dem Film "Anna Karenina" zu sehen ist, hat im Gespräch mit dem Magazin "In" verraten, dass er nichts in seinem Leben rückgängig machen würde. "Ich bereue gar nichts", versichert Law, rudert dann jedoch zurück: "Zugegeben, im Innersten schon. Ich habe bloß gelernt, solches Bedauern auszuschalten. Aber ich gebe es unumwunden zu: Ich habe Situationen in meinem Leben geschaffen, in denen ich anderen Menschen wehgetan habe - und dadurch wiederum mir selbst." Obwohl er dies bedauert, kann der Schauspieler den Erfahrungen auch etwas Positives abgewinnen. So hofft er, aus den Erlebnissen gelernt zu haben und versichert: "Ich will daraus lernen, habe es hoffentlich auch getan. Auf jeden Fall will ich so etwas nicht wieder machen", versichert der ehemalige Weiberheld. "Aber egal, was ich getan habe, ich erhebe mich hoch erhobenen Hauptes durchs Leben." Der Hollywood-Star gesteht im Interview aber auch, dass er mit seinen vollendeten 30ern inzwischen bereits erste Züge einer Midlifecrisis an sich entdeckt hat. "Aber ich will sie ja nicht nach außen zeigen. Deshalb kann ich mir traurigerweise bis auf weiteres keinen Ferrari kaufen. Dann weiß jeder: Jude Law hat eine Midlifecrisis", scherzt er. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion