Judith Williams: Das war ihr größter Schicksalsschlag

Judith Williams: Das war ihr größter Schicksalsschlag

23.08.2016 > 09:06

© VOX / Benno Kraehahn

Nach dem Austritt von Lencke Steiner ist Judith Williams DIE Frau bei „Die Höhle der Löwen“. Die 45-Jährige ist eine erfolgreiche Unternehmerin und die Homeshopping-Queen im deutschen Fernsehen.

Nicht immer lief aber alles gut für Judith Williams. Damals stand die Unternehmerin vor dem Nichts und musste ganz von vorne anfangen. Ihre Karriere als Opernsängerin musste sie aufgrund eines Tumors beenden.

„Auch ich habe einmal bei Null angefangen. Meine Karriere als Opernsängerin war von einem Moment auf den anderen beendet, als ich mich einer gutartigen Tumor-Behandlung unterziehen musste. Ich stand vor einem Scherbenhaufen und es gab nur einen Ausweg: Aufstehen und etwas anderes machen. Jetzt liebe ich meinen Beruf als Unternehmerin“, erzählt Judith Williams über den schweren Schicksalsschlag im exklusiven Interview mit InTouch Online.

Judith Williams hat nicht aufgegeben, später kam dann ihre Stimme wieder zurück und singt wieder. Seitdem spendet sie jede Gage von ihren Auftritten. „Mittlerweile singe ich auch wieder – allerdings nur noch für einen guten Zweck, zum Beispiel für SOS Kinderdorf oder für die José Carreras Leukämie-Stiftung, für die ich auch mein Buch 'Stolpersteine ins Glück“'geschrieben habe“, so die Investorin. Die neuen Folgen von „Die Höhle der Löwen“ zeigt Vox jeden Dienstag um 20:15 Uhr.

 
TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 12,48 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 15,00
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 7,01 EUR (47%)
Lieblinge der Redaktion