Judith Williams: Deshalb platzen einige Deals bei "Die Höhle der Löwen"

Judith Williams: Deshalb platzen einige Deals bei "Die Höhle der Löwen"

23.08.2016 > 08:27

© VOX / Bernd-Michael Maurer

Bei Vox startet nun bereits die dritte Staffel von „Die Höhle der Löwen“. Diesmal soll es so viele Deals geben wie noch nie!

Obwohl in der Show zahlreiche Deals zustande kommen, scheitert danach bei einigen Unternehmen die Zusammenarbeit mit den Investoren. Und das hat auch einen Grund! „Natürlich kann es vorkommen, dass ein Deal nach der Show noch platzt, zum Beispiel, weil bei der Präsentation Fakten falsch dargestellt oder weggelassen wurden. Oder weil plötzlich Details bekannt werden, von denen auch die Gründer keine Ahnung hatte, die aber den Geschäftserfolg in Frage stellen“, erklärt Judith Williams im exklusiven Interview mit InTouch Online.

Judith Williams findet es aber schade, Deals absagen zu müssen. „‘Die Höhle der Löwen‘ ist eben richtiges Business. Und da kann selbst auf der Zielgerade etwas noch anders laufen als geplant. Mir tut jeder Deal weh, den ich absagen muss, denn wenn ich Ja sage, bin ich eigentlich mit vollem Herzen dabei“, so die Investorin. Die neue Staffel von „Die Höhle der Löwen“ startet am Dienstag um 20:15 Uhr bei Vox.

 
TAGS:
Einhorn Hausschuhe
UVP: EUR 13,95
Preis: EUR 13,94 Prime-Versand
Gummistiefel
UVP: EUR 52,95
Preis: EUR 34,19 Prime-Versand
Sie sparen: 18,76 EUR (35%)
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 139,95 Prime-Versand
Lieblinge der Redaktion