Julia Fljat wurde als Sexy Julia auf YouTube bekannt.

Julia Fljat: Mit YouTube-Video ins Trash TV

21.08.2013 > 00:00

© ProSieben / Guido Ohlenbostel

Wenn Julia Fljat (26) eines nicht ist, dann schüchtern. Auf YouTube teilt Julia Fljat ihre Lebensweisenheiten mit allen, die sie hören möchten. Das sind ziemlich viele. Rund 115.000 Abonnenten hat ihr Kanal, das erste Video hat es auf 3,7 Millionen Klicks gebracht.

Am 19.12.2011 hat sie es online gestellt. Der Titel lautet "So ist es im Puff?" und was bereits der Titel verspricht, hält dieses und die folgenden Clips. Mit nicht ganz korrekter Grammatik erzählt "Sexy Julia", wie Julia Fljat sich nennt, wie es im Bordell so zugeht. Das Wissen darüber hat sie aber nicht aus eigenen Erfahrungen, sondern von einem Bekannten.

In ihren Videos bespricht Sexy Julia die ganze Welt bzw. das, was ihr gerade so einfällt: "Ich hätte nie gedacht, dass ich so besch***en ungeschminkt aussehe", meint sie. Julia Fljat hüpft vor der Kamera herum wie ein Gummiball, stylt sich fürs Date, putzt mit ihrem Sohn die Zähne. Dabei zeigt sich Sexy Julia gemäß ihrem Namen immer sexy: In Hotpants oder Minirock und mit tiefem Ausschnitt.

Mit ihren Reizen spielt Julia Fljat gerne. "Ich ziehe mich für euch aus", lautet der Titel eines Videos. Zuerst tanzt sich Julia Fljat darin lasziv das Shirt vom Leib, um den Zuschauern dann eine Barbiepuppe vor die Linse zu halten, mit dem Kommentar: "Ich bin nicht blöd!"

Und so behält Sexy Julia ihre Klamotten an, denn schließlich muss sie auch an ihre Familie denken. Sie ist alleinerziehende Mutter, ihr Sohn Maxim ist fünf Jahre alt. Außerdem hat sie eine Katze, die sie auch auf YouTube zeigt. Genau wie ihren Sohn.

Eigentlich ist Julia Fljat Verkäuferin, YouTube ihr Hobby. Inzwischen ist sie aus der Provinz nach Köln gezogen, um, nach eigener Aussage, berühmt zu werden.

Denn Julia Fljat träumt von der großen TV-Karriere. "Ich bin ein Internetstar", meint sie großspurig.

Ihr Vorbild ist Daniela Katzenberger. Mit der Katze hat Julia Fjlat auch einiges gemeinsam: Beide sind blond, haben ein pralles Dekolleté und sind durch Reality TV bekannt geworden, wenn auch auf unterschiedlichen Kanälen.

Julia Fljats erklärtes Ziel ist eine eigene TV-Show, so wie sie auch Daniela Katzenberger bekommen hat. Um dem ein Stück näher zu kommen, ist Julia Fljat kein Weg zu weit. So hat es sie in die Wüste Afrikas verschlagen, wo sie sich für die "Reality Queens auf Safari" quälte. Zu sehen ist das ab Donnerstag auf ProSieben.

Lieblinge der Redaktion