Julia Roberts: Bald kommt ihr neuer Film "Eat, Pray, Love"

Julia Roberts: Die geborene böse Königin aus "Schneewittchen"

12.10.2011 > 00:00

© GettyImages

Wer hätte das gedacht. Die nette Julia Roberts (43) kann auch ganz anders: Sie spielt in der neuen Verfilmung von "Schneewittchen", die im Sommer 2012 in die deutschen Kinos kommen soll, die böse Königin. Dabei ist sie so überzeugend, dass ihre Schauspielkollegen Gänsehaut bekommen und sich Julia Roberts gar nicht traut, ihren Kindern von ihrer Rolle zu erzählen.

Julia Roberts scheint in ihrer aktuellen Rolle der bösen Königin in "Schneewittchen" richtig gut zu sein. So erzählte ihre Kollegin Lily Collins (22), die Schneewittchen spielt, gegenüber dem "People Magazine": "Sie verursachte Gänsehaut bei mir. Sie hat die böse Königin brillant gespielt. Du vergisst, dass es eigentlich Julia ist, weil sie so gut ist. Wenn die Kamera aus ist, dann ist sie so bodenständig und herzlich. Wir drehen und sie ist wirklich entsetzlich zu mir (in der Rolle) und sobald sie 'Cut' rufen, ist das erste, was sie zu mir sagt: 'Geht es dir gut? Es tut mir leid, ich hasse es, gemein zu dir zu sein.'"

Aber nicht nur um ihre Schauspielkollegin scheint sich Julia Roberts Sorgen zu machen. Wie sie gegenüber "showbizspy.com" gestand, kann sie ihren sieben- und vierjährigen Kindern nicht sagen, dass sie die böse Königin spielt: "Ich habe noch nicht erzählt, dass ich die böse Königin bin. Ich habe sie einmal 'Schneewittchen' sehen lassen - und sie bekamen Albträume, sie haben geschrien."

2012 kommen gleich zwei Neuverfilmungen von Schneewittchen in die deutschen Kinos. In der anderen Verfilmung, "Snow White and the Huntsman", spielt Kristen Stewart Schneewittchen, Charlize Theron die böse Königin und Chris Hemsworth den Jäger. In diesem Märchen verschwören sich Schneewittchen und der Jäger, um die böse Königin gemeinsam zu bekämpfen. Wir sind schon gespannt, welcher der beiden Filme besser laufen wird!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion