Julia Roberts lernt Emma Roberts' Freund kennen

Julia Roberts lernt Emma Roberts' Freund kennen

17.01.2013 > 00:00

Julia Roberts traf bei einem Wohltätigkeits-Event letzte Woche zum ersten Mal den Freund ihrer Nichte Emma Roberts. Die Hollywood-Schauspielerin soll Berichten des Magazins "Us Weekly" zufolge bei einer Wohltätigkeitsgala zugunsten Haitis anwesend gewesen sein, als sie auf ihre Nichte Emma Roberts traf. "Ich habe Emma gesehen, ich werd mal 'Hi' sagen", soll die 45-Jährige ihrem Ehemann gesagt haben, wie ein Beistehender belauschen konnte. Dann begrüßte und umarmte sie Disney-Star Emma Roberts und wurde gleich Evan Peters, dem Freund ihrer Nichte, vorgestellt. "Julia umarmte Evan und schüttelte seine Hand. Es sah so aus, als würde Emma sie einander vorstellen", erinnert sich der Insider. "Sie verbrachten nur ein paar Minuten miteinander, dann ist Julia wieder mit der Veranstaltung beschäftigt gewesen." Evan Peters, der vor allem durch seine Auftritte in der Horror-Serie "American Horror Story" bekannt wurde, ging zusammen mit Emma Roberts während der Golden Globes zum ersten Mal offiziell als Paar an die Öffentlichkeit. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, lernte sich das Paar zu Dreharbeiten des Films "Adult World" kennen, in dem Roberts an der Seite von John Cusack die Hauptrolle spielt, Peters soll ebenfalls in dem Film mitspielen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion