Julian Stoeckel ist verliebt

Julian Stoeckel: "Gabby hätte ich am liebsten ihre Extensions rausgerissen!"

26.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Gestern musste Julian F.M. Stoeckel (26) überraschend das Dschungelcamp verlassen. Direkt nach seinem Auszug gönnte er sich einen Burger und rechnet im Interview mit dem Express mit seinen Dschungel-Mitbewohnern ab.

Das größte Problem hatte Julian offenbar mit den ständigen Gesangseinlagen seiner Kollegen: "Mola und Marco singen da immer irgendwelchen Kram. Und Gabby, dieser laufende Meter! Wenn der morgens so richtig falsch trällert, kriegst Du 'nen Knall! Bei dem Gekreische hätte ich ihr am liebsten ihre Extensions rausgerissen..."

Für Larissa hingegen findet Julian warme Worte: "Die hat mich eigentlich gar nicht genervt. Im Berliner Jetset sind ja viele so verpeilt wie sie, vielleicht deshalb. Sie ist eigentlich ein tolles Mädchen. Sie hat auch nie gespielt, zu keinem Zeitpunkt. Die ist einfach so!"

Eindeutig auch Julians Tipp fürs Finale: "Meine Favoriten sind Jochen, Melanie und Larissa. Jochen ist ein toller Mann mit ganz viel Mut. Melanie ist einfach stark und schafft alles, was sie will. Und Larissa hat den internationalen Rekord bei den Prüfungen gebrochen. Hallo?!"

Übrigens: Auch wenn der Berliner zwischenzeitlich "sexuell aufgeladen" schien Sex im Camp war für ihn keine Option: "Meine Libido war am Boden, wie bei so einem Maulwurf. Das war irgendwie völlig undenkbar."

Lieblinge der Redaktion