Julian Stoeckel disst die Fashion Week

Julian Stoeckel: Mega Fashion Week-Diss!

12.07.2014 > 00:00

© Patrick Hoffmann/ WENN.com

Kaum hat die Berliner Fashion Week angefangen, da ist sie auch schon wieder vorbei. Nach einer Woche voll mit Modenschauen, Aftershowpartys und zahlreichen weiteren Side-Events kehrt in der deutschen Modeszene jetzt erst mal wieder Ruhe ein.

Genau der richtige Zeitpunkt also, um Bilanz zu ziehen. Und zumindest wenn es nach Designer Julian F.M. Stoeckel geht, dann fällt die so gar nicht positiv aus. Im Interview mit InTouch Online hat der Ex-Dschungelcamper nämlich einiges an Kritik zu äußern.

"Ich muss sagen, dass ich dieses Jahr noch schockierter bin als eh schon jedes Jahr. Ich finde, dass das Fashion Zelt aussieht wie ein Bierzeltlager in München", so Julian, der gleich noch einen drauflegt: "Und ich bin entsetzt, dass ich noch keinen großen Star gesehen habe und nur Blogger. Jeder der www.ich hab einen blog.de hat, sitzt vorne in der First Row. Was ist denn mit uns wichtigen Leuten Prominenten und Einkäufern?"

Spricht da etwa der Neid aus dem Ex-Dschungelcamper, weil er selbst nicht mit einer Show auf der Fashion Week vertreten ist? Nicht, wenn es nach Julian geht. Der beteuert vielmehr Folgendes: "Das ist ja auch der einzige Grund, warum ich bei der Fashion Week nicht zeige, weil ich den ganzen Quatsch nicht mitmachen will und meine Fashion Shows zu dem Zeitpunkt mache, zu dem ich sie machen möchte."

Naja, ob das wirklich die ganze Wahrheit ist, sei mal dahin gestellt. Zumindest dass die Fashion Week keine internationalen Promis anziehe, kann man in diesem Jahr dank Hilary Swank und Marcia Cross ja eigentlich nicht behaupten...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion