Justin Bieber äußert sich zum Grapsch-Vorfall

Justin Bieber äußert sich zum Grapsch-Vorfall

30.01.2013 > 00:00

Justin Bieber, der gestern auf einem Foto scheinbar einem Fan an den Busen griff, hat sich jetzt über Twitter zu dem Vorfall geäußert. Der Popstar kam am Dienstag in die Schlagzeilen, nachdem ein Foto von ihm und einem weiblichen Fan auftauchte, auf dem Bieber dem Mädchen anscheinend an den Busen greift. Ein Pressesprecher des Stars dementierte jetzt den Vorfall gegenüber dem "E! News"-Magazin: "Das ist albern. Es ist definitiv nicht so passiert, er hat versucht, sich von ihr wegzureißen", äußert sich der Sprecher und auch Bieber scheint auf Twitter eine Meinung zu dem Foto zu haben, so schreibt er: "Es gibt derzeit ganz schön viel Mist über mich, es scheint so, als wenn es niemals aufhört. Ich äußere mich dazu durch Musik." Der Fan stellte sich derweil auf die Seite seines Idols und schrieb auch unter das originale Foto: "Ich sterbe hier vor Lachen, es sieht auf dem Foto so aus, als würde Justin meine Brust antatscht", später äußerte sich das Mädchen auch zu den Schlagzeilen, die das Bild anschließend verursachte: "Die Leute können denken was sie wollen, aber ich weiß, was wirklich passiert ist und Justin weiß es auch, alle anderen Meinungen sind mir egal." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion