Justin Bieber bei Londoner Konzert ausgebuht

Justin Bieber bei Londoner Konzert ausgebuht

05.03.2013 > 00:00

Justin Bieber hat seine Fans zwei Stunden warten lassen - dafür wurde er in London ausgebuht. Der "Boyfriend"-Interpret enttäuschte am Montag seine Fans in der britischen Hauptstadt London, als er fast zwei Stunden zu spät zu seinem Konzert erschien. Die Fans, die sich in der Londoner O2 Arena eingefunden hatten, um den Liveauftritt des Musikers zu verfolgen, quittierten die Verspätung mit Buh-Rufen und ließen zudem ihrem Frust über Twitter freien Lauf. "Jemand sollte Justin Bieber einen Wecker kaufen - oder ihm einen Tritt in den Hintern geben. 90 Minuten zu spät auf der Bühne und das, wenn am anderen Tag Schule ist", empörte sich ein junger Fan, während ein weiterer zwitscherte: "Denk an die Kinder...Das Bieber-Konzert in der O2 Arena soll in fünf Minuten eigentlich zu Ende sein, aber er ist noch nicht einmal auf der Bühne." Während die Veranstalter sich bereits dafür entschuldigten, dass ihr Superstar erst so spät die Bühne betrat, war von dem Sänger selbst bisher noch nicht zu hören, weshalb er seine - größtenteils minderjährigen Fans - so lange warten ließ. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion