Justin Bieber & Taylor Swift waren mal gute Freunde...

Justin Bieber: Diss-Song gegen Taylor Swift

11.11.2013 > 00:00

© gettyimages

Dass Justin Bieber und Taylor Swift nicht besonders gut aufeinander zu sprechen sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Dabei verstanden sich die Musiker einmal sehr gut. Doch dann kam Justins Beziehung mit Selena Gomez dazwischen. Taylor riet ihrer besten Freundin, die Finger von Justin zu lassen, der war sauer, weil die Countrysängerin einen Keil zwischen ihn und Selena schob.

Diese Dreiecks-Beziehung endete schließlich damit, dass Justin Bieber und Taylor Swift sich meiden. Doch jetzt scheint die Stimmung zu kippen und der Streit zwischen den beiden scheint endlich einen Weg an die Öffentlichkeit zu finden. Denn Justin Biebers Song "All Bad" ist ein Diss gegen Taylor Swift!

Das geht jetzt aus dem Twitter-Post eines Bieber-Fans hervor. Das Mädchen stellte darin die Vermutung auf, dass sich "All Bad" eigentlich an Swift richtet und Justin diese darin disst. Eigentlich keine große Sache, schließlich können Fans vieles behaupten, ohne das etwas Wahres an der Sache dran sein muss. Doch kurze Zeit später teilte Justin Bieber höchstpersönlich diesen Eintrag!

Sein Retweet kann als inoffizielle Bestätigung dieser These gedeutet werden, warum sonst sollte er den Eintrag unterstützen und warum sollte er ihn kurz darauf wieder löschen? Und tatsächlich, einige Zitate aus seinem "All Bad"-Song passen wirklich ziemlich gut zu seinem Zwist mit Taylor Swift.

Was diese wohl gedacht hat, als sie den Diss-Song gehört hat? Dabei dürfte ja gerade sie Verständnis dafür haben, wenn Künstler ihre Emotionen in Songs verarbeiten, schließlich ist sie genau damit berühmt geworden. Und vielleicht gibt's ja bald schon eine passende Antwort Let's get ready to rumble!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion