Toby will unbedingt aussehen wie Justin.

Justin Bieber Fan im Schönheits-OP-Wahn

20.10.2013 > 00:00

© gettyimages

Während herkömmliche Fans sich Poster von ihren Idolen in ihr Schlafzimmer hängen oder von Stadt zu Stadt reisen, um bei jedem Konzert ihres Lieblingsstars dabei zu sein, drückt Toby Sheldon seine Begeisterung auf einem ganz neuen Level aus.

Der 33-Jährige ist ein riesiger Justin Bieber Fan und hat inzwischen schon 100.000 US-Dollar in Schönheitsoperationen investiert, um auszusehen wie sein Idol. Seit fünf Jahren unterzieht er sich bereits den kostspieligen und schmerzhaften Operationen, unter anderem Haarverpflanzungen, einer Schmälerung der Schläfen, Botox-Injektionen, Lidstraffungen, Zahn-Operationen und das Aufspritzen von Wangen und Lippen.

So sieht er nach den OPs aus >>

Der amerikanischen ,Closer' gegenüber erklärt er: "Als Justin berühmt wurde, war sein Gesicht überall zu sehen und alles, was ich denken konnte, wenn ich ihn ansah, war 'Ich will aussehen wie er'."

Doch mit seinem Aussehen ist der Mann aus Los Angeles noch lange nicht zufrieden: "Ich weiß, es gibt noch einiges zu tun, damit ich mich vollkommen in Justins Doppelgänger verwandele. Ich will meine Nase machen und mir den Kiefer richten lassen."

Dass Toby kein "normaler" Fan mehr ist und sich fanatisch verhält, will er nicht wahrhaben. Allerdings sollten seine Ärzte langsam erkennen, dass er sich mit den Operationen auch gesundheitlichen Risiken aussetzt und dem Wahnsinn ein Ende setzen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion