Justin Bieber Fans kämpfen um sein Handtuch

Justin Bieber Fans kämpfen um sein Handtuch

15.12.2010 > 00:00

Justin Bieber musste am Montag sein Konzert in Pittsburgh unterbrechen, da im Publikum ein Streit ausgebrochen war - um sein Handtuch. Der Teenie-Schwarm verschenkte bei einer Show in Pittsburgh sein Handtuch an ein glückliches Mädchen. Leider wollten die anderen Fans auch ein Stück von ihrem Glück, und so brach ein Kampf um das Handtuch los. Bieber wollte gerade mit seinem Hit "Baby" loslegen, als der Tumult ausbrach und stoppte sofort die Performance. "Wartet, halt, stopp, nicht darum streiten. Ich will nicht, dass jemand verletzt wird. Gebt es ihr zurück. Lasst los!" Der Sänger begann den Song noch einmal, musste jedoch wieder unterbrechen, weil er so sehr lachen musste. Dieses Mal sangen jedoch die Fans einfach für ihn weiter. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion