Justin Bieber hat Angst vor dreckigen Händen

Justin Bieber hat Angst vor dreckigen Händen

22.05.2012 > 00:00

Justin Bieber leidet unter einem leichten Handwasch-Zwang - der Sänger kann es nicht ertragen, dreckige Hände zu haben. Der "Baby"-Interpret hat jetzt gestanden, dass er es nicht leiden kann, schmutzige Hände zu haben und enthüllte im Gespräch mit der "Sunday Times", dass es eine seiner Marotten sei, sich oft die Hände zu waschen. "Ich hasse es, etwas Klebriges an den Händen zu haben. Ich hatte da schon immer eine Art Phobie", gesteht der Freund von Selena Gomez, beeilt sich anschließend jedoch, zu versichern: "Also keine Phobie, aber wenn ich etwas an meinen Händen habe, dann benötige ich sofort einen Waschlappen, um mir die Hände zu waschen, weil mich das sonst so nervt." Der Vater des Chartstürmers hat zudem noch verraten, dass der Teenieschwarm noch eine weitere Eigenart hat, denn er lasse beim Schlafen ab und an das Licht an, erklärt dieser. "Er hatte die meiste Zeit seines Lebens immer Angst vor der Dunkelheit", plaudert der Bieber-Vater ungeniert aus. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion